Do It Yourself · Geschenke · Weihnachten

Nikolaus-Kleinigkeiten

Und schon ist der 6. Dezember und der Nikolaus hat meinen Stiefel gefüllt. Er hat mir eine wunderschöne neue Mütze und ein riesen Ferrero Rocher  gebracht. Ich habe mich riesig gefreut. Von unseren Nachbarn, die alle schon etwas älter sind, haben mein Freund und ich, wie jedes Jahr, Schokolade geschenkt bekommen.

Natürlich habe ich ihnen auch etwas gebastelt. Jede meiner 5 Nachbarinnen hat eine Kerze mit einem hübschen Kränzchen bekommen.

Vorschau.jpg

Dazu habe ich die Kerzenschale SKURAR von Ikea und ein großes Päckchen Kerzen von Lidl, die es vor ein paar Wochen im Angebot gab, benutzt. Ein Kranz vom Mühlenbeckia-Strauch bildete das Grundgerüst.

Material.jpg

Muehlenbeckia, auch Drahtstrauch genannt, ist eine Kletterpflanze mit runden Blättern. Ihre dünnen, dunklen Zweige eignen sich hervorragend um kleine Kränze zu binden. Praktischerweiße wächst eine schöne Muehlenbeckia im Garten meiner Mutter.

Mühlenbeckia.jpg

Nachdem die fünf Kränze gebunden waren, musste nur noch individualisiert werden. Kleine Christbaumkugeln passen super zu diesen Kränzen. Mit etwas Jutekordel kann man das Natürliche des Muehlenbeckia-Kranzes bewahren und doch etwas sehr hübsches zaubern. Die natürlichen Farben der Kugeln unterstreichen diesen Look perfekt.

Kranz1SchwarzSilber.jpg

So richtig weihnachtlich wird es aber erst mit etwas knalligem rot und hübschem gold. Ich empfehle euch einen sehr weichen Draht zu benutzen. Ist er (so wie meiner) zu hart, lässt sich nicht so gut damit arbeiten.

Kranz2RotGold.jpg

Kranz Nummer 3 hat einen kleinen Tannenzapfen dabei. Ich habe ihn, nach dem Einsammeln, erst mal ein paar Tage in der Wohnung liegen lassen. Tannenzapfen haben die blöde Angewohnheit in der Wärme der Wohnung aufzugehen. So wird aus einen niedlichen kleinen Zapfen ein riesen Ding. In die roten Glöckchen habe ich mich verliebt, sobald ich sie in den 1€-Kisten bei Penny gesehen habe.

Kranz3Vogelansicht2.jpg

Mit einem Zweig eines Tannenbäumchens bringt ihr eine tolle, grüne Note in den Kranz. Wenn ihr den Zwei ganz locker anbindet, kann er auch etwas abstehen, was dem Ganzen etwas bewegliches verleiht. Ein Kranz muss nicht immer perfekt rund und steif sein.

Kranz5Vogelansicht.jpg

Mit Tannenzweigen lässt sich auch ein ganz eigener Kranz zaubern. Dazu braucht ihr nur genügend Golddraht oder Band um es zusammen zu halten. Der kleine Engel auf der kleinen Klammer gibt dem ganzen noch etwas zierliches.

Kranz4RotGrün.jpg

Auf Recycling Höfen könnt ihr ganz kostenlos Grünzeug mitnehmen. Die Betreiber sind meistens nicht sehr geizig, wenn es um Grünschnitt geht. In der ländlichen Gegend von Baden Württemberg, in der ich aufgewachsen bin, haben wir nicht einmal mehr nachgefragt. Es ist ganz normal einfach Grünschnitt mitzunehmen. Das ist aber nicht überall so. Am Besten erkundigt ihr euch erst mal bei eurem Recycling Hof.

Das waren die hübschen Kränzchen, die ich heute verschenkt habe. Aktives Verschenken war das eher nicht. Ich habe die Kränzchen vor die Tür der Nachbarn gestellt, so wie sie uns die Schokolade „geschenkt“ haben. Ich denke, man möchte etwas verschenken, traut sich aber doch nicht so recht richtig Hallo zu sagen.

Habt ihr Kontakt zu euren Nachbarn? Und findet ihr es einfacher auf dem Land Leute kennen zu lernen oder lernt ihr in der Stadt mit sozusagen „mehr Angebot“ besser Fremde kennen?

Liebe Grüße,

Sofie


Verlinkt auf: Creadienstag, Dienstagsdinge und Handmade on Tuesdays

Advertisements

Ein Kommentar zu „Nikolaus-Kleinigkeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s