Do It Yourself · Upcycling

DIY St. Martins Laterne zum Hinstellen

In drei Tagen ist Sankt Martin. Habt ihr eure Laterne schon gebastelt? Falls die Antwort Nein lautet, solltet ihr das unbedingt nachholen. Es gibt doch nichts schöneres, als ein Laternenumzug, auch wenn er „nur“ im heimischen Wohnzimmer stattfindet. Schön eingemummelt einen Tee schlürfen, während daneben eine Kerze in einer schönen Laterne brennt, was gibt es schöneres?

Alles was ihr für die hübsche Laterne braucht ist:

Materialien.jpg

  • weißes Backpapier
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Alleskleber
  • eine Käseschachtel
  • Teelicht oder Stumpenkerze

 

Und so gehts:
  1. Legt zunächst das Backpapier um die Käseschachtel, sodass die Laterne entsteht und schneidet es an passender Länge ab. Seid etwas großzügig mit dem Papier.
  2. Faltet das Papier der Länge nach und verteilt Kleckse auf der einen Hälfte des Papiers. Überlegt euch gut, welche Farben ihr benutzen wollt, wenn man zu viele Farben mischt kommt am Ende braun oder schwarz dabei heraus.
    AcrylFarbe.jpg
  3. Verschmiert nun alles mit dem Pinsel. Macht euch keine Sorgen, wenn auf eurer Seite eine einzige Farbe entsteht. Wenn ihr später das Blatt umdreht, werdet ihr sehen, dass die Farben sich nur oberflächlich vermischt haben.
  4. Beeilt euch mit dem Verschmieren. Es ist wichtig, dass die Farbe noch feucht ist, wenn ihr die zweite unbemalte Hälfte des Blattes auf die mit der Farbe umklappt. Ansonsten könnte es zu sehr kleben und ihr könnt sie nicht mehr gleichmäßig aufeinander legen, so wie hier. Insgesamt ist das nicht weiter schlimm, sieht aber nicht so besonders schön aus.
    Falten.jpg
  5. Lasst das Papier kurz trocknen und wendet euch der Käseschachtel zu. Benutzt den Alleskleber, um den Rand der Käseschachtel einzuschmieren. Es braucht gar nicht so viel Kleber. Ein paar Punkte reichen schon.
    Kleber.jpg
  6. Legt nun die Schachtel auf den Rand des Backpapiers. Ich habe die gefaltete Seite genommen, sodass keine Farbe, falls sie noch nicht getrocknet ist, nach unten herauslaufen kann. Legt das Papier nun eng um die Käseschachtel und achtet darauf, dass nichts verrutscht.
  7. Am Ende müssen noch die aufeinander treffenden Seitenteile des Backpapiers verklebt werden. Wenn ihr beim Abmessen großzügig wart, sollte nun genug Platz sein, um die Laterne richtig zu verkleben.
    verkleben.jpg
  8. Lasst das ganze trocknen, stellt ein Teelicht oder eine Stumpenkerze mit Untersetzer hinein und fertig ist eure Sankt Martins Laterne.

 

Zwar könnt ihr die Laterne so nicht mit zu einem richtigen Laternenumzug nehmen, aber sie sieht je nach Farbmischung sehr hübsch im Wohnzimmer aus. Denkt aber bitte daran immer im selben Zimmer mit der Laterne zu bleiben und nicht einzuschlafen, während die Kerze noch brennt. Brände können so schnell entstehen!

rotforne

Werdet ihr an einem Laternenumzug teilnehmen? Oder seid ihr froh, nicht durch die Kälte laufen zu müssen? Ich wünsche euch in jedem Fall ein schönes Sankt Martin!

 

Eure Sofie


Auch verlinkt auf: Creadienstag, Dienstagsdinge und Handmade on Tuesday

 

Advertisements

3 Kommentare zu „DIY St. Martins Laterne zum Hinstellen

  1. Wir lieben diese Zeit und gehen schon jeden Abend durch die dunkle Wohnung mit unseren Laternen 🙂 Deine Idee gefällt mir sehr – weil man sie auch mit den ganz Kleinen prima umsetzen kann und weil es diesen kleinen Zufall und Überrschungseffekt gibt 🙂
    Liebe Grüße von Lena

    Gefällt mir

    1. Liebe Lena,
      Das hört sich aber schön an!
      Da ich keine Kinder habe und schlecht einschätzen konnte, ob sich das Projekt tatsächlich für Kinder eignet, habe ich mich mit der Empfehlung erst mal zurück gehalten. Aber cool wenn die Anleitung tatsächlich auch für Kinder gut ist. Danke!
      Liebe Grüße, Sofie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s