Do It Yourself · Upcycling

Buch mit Geheimfach

Heute möchte ich euch einen Klassiker der DIY-Projekte vorstellen:

GeldGeheimfach
Das Buch mit Geheimfach

Es ist besonders nützlich, wenn man Dinge wie Briefe, Bargeld, Schokolade oder Sonstiges, das nicht entdeckt werden soll, verstecken will.

 

Alles was ihr dazu benötigt ist:

  • ein altes, wahlweise schönes Hardcoverbuch (Ich habe noch nirgendwo gesehen, dass jemand ein Softcoverbuch benutzt hätte.)
  • einen Cutter
  • einen Bleistift
  • ein Lineal
  • Kleister (Ich habe zunächst Tapetenkleister, der vom letzten Mal Tapezieren übrig war, benutzt. Da das Ganze nicht so super gehalten hat, bin ich noch einmal mit Holzleim drüber. Das Ergebnis ist leider immer noch nicht 100%ig befriedigend.)

 

Buch wählen
Besonders alte Bücher eignen sich für dieses Projekt.

 

Nun zur Anleitung:

  1. Schlagt das Buch zunächst auf und entscheidet euch, ob man das Geheimfach sofort beim Öffnen sehen soll oder nicht. Falls nicht, blättert (wie ich das gemacht habe) ein paar Seiten weiter.
  2. Nun zeichnet ihr mit Hilfe von Bleistift und Lineal ein Quadrat in Größe des gewünschten Geheimfachs ein. Ihr könnt den Rand so groß machen, wie ihr wollt. Ich habe auf jeder Seite einen Rand von ungefähr 2 cm gelassen.
  3. Beginnt jetzt mit dem Cutter und dem Lineal an den eingezeichneten Linien entlang zu schneiden. Ihr könnt durch mehrere Schichten Papier schneiden. Schneidet so viele Lagen Papier heraus, bis euch der Hohlraum, der entsteht, tief genug ist.
    TIPP: Nach mehreren Lagen Papier am Besten umblättern, sonst werden eure Ecken und Seiten genauso unsauber wie meine.

    Seiten gut bearbeiten
    Die Seiten sind leider unschön verarbeitet, da ich nicht regelmäßig umgeblättert habe.
  4. Nun geht es ans Kleben. Hier würde ich euch Decopatch-Kleister empfehlen. Er scheint sehr gut zu sein und wurde auch von den Damen von Kreativfieber benutzt. (Ich persönlich habe leider noch keine Erfahrung mit Decopatch-Kleister, aber werde das baldmöglichst nachholen.)
    Nehmt also den Kleister und den Pinsel zur Hand und schmiert als Erstes die letzten Seiten großzügig damit ein, sodass sie gut am Buchrücken haften. Dann wendet ihr euch den Innen- und Außenseiten zu und schmiert diese ebenfalls großzügig mit Kleister ein. Schützt die ersten Seiten, die das Geheimfach beim Aufschlagen des Buches verdecken sollen, mit Frischhaltefolie oder ähnlichem und schlagt das Buch zu. Beschwert es mit anderen Büchern und wartet bis es trocken ist.
  5. Ist es getrocknet, könnt ihr noch einen hübschen Briefumschlag auf die erste Seite kleben oder das Buch anderweitig verschönern. Oder ihr lasst es so schlicht und unauffällig wie es ist. Und siehe da, das Buch mit Geheimfach ist fertig!

    VerzierungenBriefumschlag
    Verschönern könnt ihr das Buch so wie ihr wollt.

Ich habe mein Buch auf der Ablage im Eingangsbereich des Hauses in dem ich wohne gefunden. Viele Nachbarn legen dort ihre nicht mehr gewollten Bücher zum Mitnehmen ab. Leider war der Vorbesitzer meines Buches wohl Raucher, weshalb es etwas unangenehm riecht. Noch etwas auf das man beim Auswählen des Buches achten sollte, besonders wenn man es verschenken will.

Habt ihr irgendwelche Tricks wie man den Geruch aus dem Buch bekommt? Gibt es überhaupt welche?

Ich hoffe euch hat diese Anleitung gefallen und inspiriert. Lasst doch einfach mal einen Kommentar da.

Liebe Grüße,

Sofie

Advertisements

5 Kommentare zu „Buch mit Geheimfach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s